LUXETA setzt bei innerbetrieblicher Logistik auf fetra

LUXETA rückt Produkte ins rechte Licht.
v.l.: LUXETA-Geschäftsführer Elmar Tasler, Julian Croonenberg, Matthias Bücker (beide Hoppe), LUXETA- Logistikleiter Mike Pohle und fetra- Vertriebsmitarbeiter Jan Völlering. (Foto: fetra)

Bad Wünnenberg. LUXETA rückt Produkte ins rechte Licht. Seit zehn Jahren ist das aufstrebende Unternehmen aus Bad Wünnenberg erfolgreich am Markt, die Zahl der Mitarbeiter wuchs in dieser Zeit von sechs auf mittlerweile 100. Auch im Produktionsbetrieb stehen die Zeichen auf Dynamik. Die Prozesse von der Idee bis zur fertigen Lichtlösung sind eng miteinander verzahnt. Für reibungslose Abläufe setzt LUXETA in Sachen innerbetriebliche Logistik auf Kommissionierwagen von fetra. Die Geräte sorgen für Mobilität, verkürzte Wege und effiziente Arbeitsabläufe.

LUXETA setzt bei innerbetrieblicher Logistik auf fetra weiterlesen

Rechtsformwandel bei Hellmann

Auch nach dem Rechtsformwandel an der Spitze: Dr. Thomas C. Knecht und Jost Hellmann (Foto: Hellmann)
Auch nach dem Rechtsformwandel an der Spitze: v. l. Dr. Thomas C. Knecht und Jost Hellmann (Foto: Hellmann)

Osnabrück. Am 1. Dezember 2017 schloss Hellmann Worldwide Logistics einen wichtigen Rechtsformwandel ab. Das Unternehmen firmiert nunmehr als Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG und der schafft  somit die rechtlichen Rahmenbedingungen für die erfolgreiche strategische Weiterentwicklung des global agierenden Konzerns. Geführt wird das Unternehmen auch weiterhin von Dr. Thomas Knecht und Jost Hellmann, die ab dem 1. Dezember den neu konstituierten Vorstand bilden. Dr. Thomas Knecht, der bereits seit 2015 Sprecher der Geschäftsführung war, übernimmt als Chief Executive Officer (CEO) den Vorsitz des Vorstandes, Jost Hellmann wird Chief Commercial Officer (CCO). Rechtsformwandel bei Hellmann weiterlesen

Neue Kaje im Bremer Industriehafen eingeweiht

Nach dreieinhalbjähriger Bauzeit feierte man am 3. November den Neubau einer Kaje am Terminal 2 am Bremer Industriehafen.
(v.l.) Ingo Junker & Dirk Busjaeger, Geschäftsführer der ARGE; Robert Howe, Geschäftsführer bremenports; Senator Martin Günthner; Heiner Delicat, Geschäftsführer Weserport GmbH; Staatsrat a.D. Dr. Heiner Heseler, Geschäftsführer Initiative Stadtbremische Häfen e.V. (Foto: bremenports)

Bremen. Nach dreieinhalbjähriger Bauzeit feierten der Hafenlogistiker Weserport, die Hafengesellschaft bremenports sowie geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik am 3. November den Neubau einer Kaje am Terminal 2 des Bremer Hüttenhafens. Der Neubau ging einher mit der Verbreiterung des dortigen Hafenbeckens und der Vertiefung am Bremer Industriehafen. Durch das umfangreiche Bauprojekt konnte ein jahrelanger Engpass in diesem Hafenbecken beseitigt werden.

Neue Kaje im Bremer Industriehafen eingeweiht weiterlesen

Leonardo mit WMS ProStore ® erfolgreich im Echtbetrieb

mit Warehousemanagementsystem ProStore ® erfolgreich in den Echtbetrieb
Die erste Bewährungsprüfung wird das neue System WMS ProStore ® nun im anstehenden Weihnachtsgeschäft mit erheblichen Auftragsspitzen zu bestehen haben. (Foto: TEAM GmbH)

Das Unternehmen glaskoch B. Koch jr. GmbH + Co. KG, bekannt unter der renommierten Marke LEONARDO, ist mit dem Warehousemanagementsystem ProStore ® erfolgreich in den Echtbetrieb gestartet. glaskoch zählt europaweit zu den führenden Glasanbietern mit 1.200 Artikeln im Sortiment, die an 6.500 Verkaufsstellen weltweit angeboten werden. Weiterhin ist glaskoch im Bereich E-Commerce mit einem eigenen Shop aktiv, in dem auch umfangreiche Schmucksortimente erhältlich sind.

Leonardo mit WMS ProStore ® erfolgreich im Echtbetrieb weiterlesen

Zu Besuch bei Rhein-West Logistik in Emsdetten

Emsdetten. Die betriebliche Auslastung von Speditionen ist ein guter Indikator für das gesamtwirtschaftliche Klima. Darum sind Unternehmensbesuche wichtig.
v.l.n.r.: Prokuristin Roswitha Hembrock, Bürgermeister Georg Moenikes, Geschäftsführer Thomas Frieg (Foto: Stadt Emsdetten)

Emsdetten. Die betriebliche Auslastung von Speditionen ist ein guter Indikator für das gesamtwirtschaftliche Klima. Insofern galt einer der regelmäßig stattfindenden Unternehmensbesuche des Bürgermeisters Georg Moenikes diesmal der Rhein-West Güterverkehr GmbH am Grevener Damm, um dort hinter die Kulissen zu schauen.

Zu Besuch bei Rhein-West Logistik in Emsdetten weiterlesen

Neues Logistiklager für Rhenus in Meerane

Spatenstich in Meerane.
V.l.n.r: Frank Frenzel, Niederlassungsleiter der Rhenus Warehousing Solutions in Meerane; Heiko Nowak, Mitglied der Geschäftsleitung der Rhenus Warehousing Solutions; Cathleen Frost, Geschäftsführerin der metaWERK Meerane GmbH; Ralf Vogel, Prokurist der Klebl GmbH; Prof. Dr. Lothar Ungerer, Bürgermeister der Stadt Meerane. (Foto: Ralph Köhler/propicture)

Die Rhenus-Gruppe erweitert sich an ihrem Logistikstandort im sächsischen Meerane. Am 11. Oktober erfolgte im Beisein von Vertretern des Unternehmens und der Politik der Spatenstich für eine neue 20.000 Quadratmeter große Montage- und Lagerhalle. Damit stehen Rhenus ab Sommer 2018 insgesamt 45.000 Quadratmeter Logistikfläche in Meerane für ihre Kunden zur Verfügung. Der Standort befindet sich verkehrsgünstig gelegen in unmittelbarer Nähe der Ost-Westtangente Autobahn 4.

Neues Logistiklager für Rhenus in Meerane weiterlesen

Christopher Heine wird CEO bei Hengst

Von links: Christopher Heine – Chief Executive Officer, Jens Röttgering – Geschäftsführender Gesellschafter und Vorsitzender des Boards Hengst Filtration (Foto: Hengst)
Von links: Christopher Heine – Chief Executive Officer, Jens Röttgering – Geschäftsführender Gesellschafter und Vorsitzender des Boards Hengst Filtration (Foto: Hengst)

Münster Der geschäftsführende Gesellschafter und Vorsitzende des Boards Jens Röttgering ernannte den bisherigen Chief Financial Officer (CFO) Christopher Heine mit Wirkung zum 1. Oktober 2017 zum Chief Executive Officer (CEO). Christopher Heine übernimmt damit gemeinsam mit Jens Röttgering die Führung von Hengst Filtration. Christopher Heine wird CEO bei Hengst weiterlesen

technotrans strebt Rechtsformwechsel an

Nächste Schritte: technotrans will eine SE werden (Foto: technotrans)
Nächste Schritte: technotrans will eine SE werden (Foto: technotrans)

Sassenberg. Die technotrans AG will ihre Rechtsform im kommenden Jahr von einer Aktiengesellschaft (AG) in eine Societas Europaea (SE) ändern. Der Vorstand hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats am Montag beschlossen, mit den hierfür erforderlichen Vorbereitungen zu beginnen. Über die Umsetzung wird nach den derzeitigen Planungen die nächste ordentliche Hauptversammlung am 18. Mai 2018 befinden. Für Aktionäre ergeben sich aus dem Rechtsformwechsel allenfalls marginale Veränderungen. technotrans strebt Rechtsformwechsel an weiterlesen

Rhenus Svoris erweitert Netzwerk mit neuem Logistikzentrum

Einer der größten Logistikkomplexe der Rhenus Svoris in Litauen wurde am 5.10. in Vilnius eröffnet. Rhenus verstärkt die Präsenz in der baltischen Region.
Das Lager im neuen Logistikzentrum misst 12.000 Quadratmeter. (Foto: Rhenus Svoris)

Vilnius. Einer der größten Logistikkomplexe der Rhenus Svoris in Litauen wurde am 5. Oktober 2017 in Vilnius eröffnet. Mit einer Lagerfläche von 12.000 Quadratmetern verstärkt Rhenus so ihre Präsenz in der baltischen Region. An der Eröffnungszeremonie nahmen auch Rokas Masiulis, der litauische Minister für Transport und Kommunikation, der Bürgermeister von Vilnius Remigijus Šimašius, sowie Dr. Stephan Peters, Mitglied des Vorstands der Rhenus-Gruppe, teil.

Rhenus Svoris erweitert Netzwerk mit neuem Logistikzentrum weiterlesen

Hermes Logistik-Center im AirportPark FMO

Neues Hermes Logistik-Center im AirportPark FMO
Exzellente Verkehrsanbindung nahe dem Autobahnkreuz A1/A30 Lotte-Osnabrück. Dort entsteht ein neues Hermes Logistik-Center. (Grafik: Airportpark FMO GmbH)

Die Hamburger ECE hat im Rahmen eines großflächigen Infrastrukturprogramms, bei dem deutschlandweit insgesamt neun neue Hermes Logistik-Center entstehen, ein Grundstück im AirportPark FMO am Flughafen/Münster/Osnabrück erworben.

Hermes Logistik-Center im AirportPark FMO weiterlesen