Emsdetten „unternimmt was“

Netzwerk FORUM „wir unternehmen was!“ bei egeplast international GmbH in Greven (Foto: Stadt Emsdetten)
Netzwerk FORUM „wir unternehmen was!“ bei egeplast international GmbH in Greven (Foto: Stadt Emsdetten)

Emsdetten. Der Oktober 2017 steht beim Emsdettener Netzwerk FORUM „wir unternehmen was!“, das von der Stadt Emsdetten, der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup, von Artos AktivMarketing und der Emsdettener Volkszeitung vor über 15 Jahren initiiert und seitdem getragen wird, ganz im Zeichen der Jubiläen. Emsdetten „unternimmt was“ weiterlesen

Neue Arbeitszeitmodelle – Potenzial und Herausforderungen

Bildrechte: Flickr The Apple Generation II Johan Larsson CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Die Anforderungen des Arbeitsmarkts ändern sich. Das gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Im Vordergrund steht dabei vor allem ein Schlagwort: Flexibilität. Diese wird nämlich nicht mehr nur von Angestellten und Arbeitern eingefordert, sondern gilt auch jenen mittlerweile als wichtiger Bestandteil eines guten Arbeitsplatzes. Neue Arbeitszeitmodelle – Potenzial und Herausforderungen weiterlesen

Kuper mit zehn neuen Auszubildenden

Auch in diesem Jahr nutzen junge Menschen ihre Chance in der Holzverarbeitungsbranche (Foto: Kuper)
Auch in diesem Jahr nutzen junge Menschen ihre Chance in der Holzverarbeitungsbranche (Foto: Kuper)

Rietberg. Kuper in Rietberg setzt weiter verstärkt auf den eigenen Nachwuchs und ist damit sehr erfolgreich. „Während viele Betriebe die Eignung ihrer Bewerber bemängeln, stellen wir gerade genau das Gegenteil fest“, sagt Personalleiterin Caroline Gundlach. „Wir haben insgesamt zehn neue Azubis für den kaufmännischen und vor allem für den gewerblichen Bereich in Rietberg eingestellt, die für ihre Ausbildung bestens vorbereitet sind. Die Qualität unserer Bewerber macht uns natürlich auch Stolz und zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ Kuper mit zehn neuen Auszubildenden weiterlesen

WAGO begrüßt mit Welcome-Week 70 neue Nachwuchskräfte

Mit der WAGO Welcome-Week ins Berufsleben
70 Auszubildende und Studierende starten mit der Welcome-Week in ihr Berufsleben. (Foto: WAGO)

„Aller Anfang ist schwer“ – nicht so für die neuen Auszubildenden und Studierenden bei WAGO. Mit der gemeinsamen Welcome-Week werden die jungen Leute aus elf verschiedenen Ausbildungsberufen und vier dualen Studiengängen mit dem Unternehmen, ihren Ansprechpartnern aus dem Ausbildungsteam und ihren Mitauszubildenden vertraut gemacht. Insgesamt beschäftigt das High-Tech- Unternehmen an seinen beiden deutschen Standorten über 200 Nachwuchskräfte.

WAGO begrüßt mit Welcome-Week 70 neue Nachwuchskräfte weiterlesen

1. Gesundheitstag im Jobcenter Lippe trifft auf breite Resonanz

Beim 1. Gesundheitstag haben sich viele Beschäftigte über Ernährung und Gesundheitsvorsorge sowie Fitness am Arbeitsplatz informiert.
Gesunde Ernährung im Fokus: Jobcenter-Vorstand Henning Matthes (links) und Monika Donner, Bereichsleiterin der Agentur für Arbeit Detmold (rechts), am Stand des Felix-Fechenbach- Berufskollegs. Unter Anleitung von Angelika Schiewe-Geißler (3. v rechts), reichten Schülerinnen gesunde Snacks, Obst und leckere Smoothies. (Foto: Jobcenter Lippe)

Kreis Lippe. Nur gesunde und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jobcenter Lippe und der Agentur für Arbeit Detmold können die gewohnt ausgezeichneten Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Lippe erbringen. So haben sich jetzt hunderte Beschäftigte von Jobcenter und Agentur für Arbeit beim 1. Gesundheitstag des Jobcenters Lippe über Ernährung und Gesundheitsvorsorge sowie Fitness am Arbeitsplatz informiert und an zahlreichen Aktionen rund um die Gesundheit teilgenommen.

1. Gesundheitstag im Jobcenter Lippe trifft auf breite Resonanz weiterlesen

Creditreform Münster ist „Best place to learn“

Freuen sich über das Gütesiegel: Dorothea Piening (AUBI-plus), Verena Riegel (Geschäftsführerin Creditreform Münster), Julia Aldejohann (Ausbilderin Creditreform Münster) und Björn Petereit (AUBI-plus) (Foto: Creditreform)
Freuen sich über das Gütesiegel: Dorothea Piening (AUBI-plus), Verena Riegel (Geschäftsführerin Creditreform Münster), Julia Aldejohann (Ausbilderin Creditreform Münster) und Björn Petereit (AUBI-plus) (Foto: Creditreform)

Münster. Ausbildende Unternehmen investieren in die Zukunft und übernehmen Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und der Gesellschaft. Creditreform Münster investiert bereits seit Jahren intensiv in die Ausbildung. Jetzt erhielt das mittelständische Familienunternehmen für sein großes Engagement in der betrieblichen Ausbildung das Gütesiegel „Best place to learn“ von der AUBI-plus GmbH verliehen. Creditreform Münster ist „Best place to learn“ weiterlesen

Net at Work präsentiert den Arbeitsplatz der Zukunft auf der Fachmesse Zukunft Personal

Portrait Uwe Ulbricht
„Modernes Arbeiten wird nicht durch neue Technologien erreicht, sondern durch Wissen, wie man diese Technologien optimal einsetzt“, sagt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer Net at Work

Der Paderborner Systemintegrator Net at Work stellt mit dem Arbeitsplatz der Zukunft innovative Konzepte für Zusammenarbeit, Kommunikation und Mobility auf der Fachmesse Zukunft Personal in Köln vor. Ziele sind die gesteigerte Flexibilität und Agilität des Unternehmens sowie begeisterte Mitarbeiter.

Net at Work präsentiert den Arbeitsplatz der Zukunft auf der Fachmesse Zukunft Personal weiterlesen

dimension21 erweitert Geschäftsführung

Geschäftsführende Gesellschafter ab dem 01.01.2018: (v. l.:) Helge Werner, Kai Romes und Dr. Christian Kuhlmann (Foto: dimension21)
Geschäftsführende Gesellschafter ab dem 01.01.2018: (v. l.:) Helge Werner, Kai Romes und Dr. Christian Kuhlmann (Foto: dimension21)

Die dimension21 GmbH Training und Beratung aus Bielefeld erweitert ihre Geschäftsfelder und bietet zukünftig Dienstleistungen in den Bereichen Recruiting-Service und Placement an. Fachkräftemangel und der demographische Wandel zwingen Unternehmen neben der Organisationsentwicklung auch mehr Ressourcen in das Recruiting und Placement von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu investieren. dimension21 erweitert Geschäftsführung weiterlesen

Fachkräfte jenseits der Landesgrenzen

Fachkräfte sind heiß begehrt - über die Landesgrenzen hinweg (Foto: Ems-Achse)
Fachkräfte sind heiß begehrt – über die Landesgrenzen hinweg (Foto: Ems-Achse)

„Immer noch suchen viele hiesige Unternehmen Ihre Fachkräfte hauptsächlich in Deutschland, dabei ist der Weg über die Grenze hier bei uns in der Region teilweise sogar viel kürzer“, erklärt Jule Tirrel, Projektleiterin bei der Ems-Achse. Doch bei der Suche nach Fachkräften in den Niederlanden schrecken oft viele Fragen ab: Wie kann man überhaupt in den Niederlanden Personal für den Betrieb gewinnen? Welche Marketingkanäle kann ich für die Suche nutzen? Nach welchem Arbeitsrecht ist der Arbeitsvertrag abzuschließen? Würde der neue Mitarbeiter überhaupt ins Team passen? Fachkräfte jenseits der Landesgrenzen weiterlesen

Kooperation macht Ärztinnen und Ärzten Lust auf Landleben

Ärztinnen und Ärzten soll die Kooperation nahelegen, sich im ländlichen Raum anstellen zu lassen, um die Gesundheitsversorgung sicherzustellen.
Von links: Dr. med. Michael Böckelmann (Vorsitzender des Vorstandes von GewiNet), Dr. Dirk Lüerßen (Geschäftsführer Ems-Achse) und Mark Barjenbruch (KVN-Vorstandsvorsitzender).

Das Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e. V. – GewiNet ist neuer Partner der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen sowie der Wachstumsregion Ems-Achse e. V. bei der Sicherstellung der Gesundheitsversorgung. Lingen (kvn-pr/dh). Das Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e. V. – GewiNet ist der neue Kooperationspartner der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) – Bezirksstelle Aurich sowie der Wachstumsregion Ems-Achse e. V., bei der Sicherstellung der ärztlichen Versorgung in Ostfriesland, dem Emsland und der Grafschaft Bentheim. GewiNet hat heute die Kooperationsvereinbarung in Lingen unterzeichnet. Der Schwerpunkt der Kooperation liegt bei der Förderung der Niederlassung oder der Anstellung von Ärztinnen und Ärzten in der Region. Dazu ist eine engere Abstimmung zu Fragen der allgemeinen Standortplanung und Standortentwicklung verabredet worden.

Kooperation macht Ärztinnen und Ärzten Lust auf Landleben weiterlesen