DBU fördert umweltschonende Kühltechnologie

Konventionelle Klimaanlagen können dank eines von der  DBU geförderten Projekts bald der Vergangenheit angehören (Foto: matuska/ Pixabay)
Konventionelle Klimaanlagen können dank eines von der DBU geförderten Projekts bald der Vergangenheit angehören (Foto: matuska/ Pixabay)

Feldkirchen/Osnabrück. Klimaanlagen haben in heißen Sommern Hochkonjunktur. Sie funktionieren jedoch meist mit umweltschädlichen Kältemitteln und verbrauchen viel Strom. Umweltfreundlich cool bleiben – das wird vielleicht schon bald ein auf niedrigere Kaltwassertemperaturen als bisher üblich ausgelegter „eChiller“ ermöglichen. Fachlich und finanziell mit rund 300.000 Euro unterstützt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) will die Firma Efficient Energy (Feldkirchen, Landkreis München) die jüngst erst für Rechenzentren und Serverräume zur Serienreife entwickelte Kühltechnologie mit Wasser als Kältemittel auch für neue Einsatzgebiete optimieren. Mit einem neuen Förderprojekt der DBU soll der innovativen Kühltechnologie für die herkömmliche Klimatisierung von etwa Büro-, Veranstaltungsgebäuden und Hotels zum Durchbruch verholfen werden. DBU fördert umweltschonende Kühltechnologie weiterlesen

Raben East bedient Märkte im Osten

Die Lkw der Gesellschaft Raben East werden für ihre Kunden in regelmäßigen Sammelgutverkehren unterwegs sein (Foto: Raben Group)
Die Lkw der Gesellschaft Raben East werden für ihre Kunden in regelmäßigen Sammelgutverkehren unterwegs sein (Foto: Raben Group)

Mannheim. Aufgrund des wachsenden Interesses an der Region Ost hat die Raben Group die neue Gesellschaft Raben East sp. z o.o. gegründet. Das Unternehmen konzentriert sich auf internationale Straßentransporte, insbesondere auf regelmäßige Sammelgutverbindungen in östliche Länder wie Russland, Türkei und Kasachstan. Ergänzend hierzu bietet Raben East auch Zollagent- sowie Beratungsservices an. Raben East bedient Märkte im Osten weiterlesen

Iconic Award für Kuhl|Frenzel

Gewinner: Die Agentur Kuhl|Frenzel aus Osnabrück (Foto: Kuhl|Frenzel)
Gewinner: Die Agentur Kuhl|Frenzel aus Osnabrück (Foto: Kuhl|Frenzel)

Osnabrück. Die Osnabrücker Agentur Kuhl|Frenzel erhält den international ausgelobten Iconic Award für den Relaunch des Kunden- und Mitarbeitermagazins „Bauwerk+Wir“. In der Kategorie „Communication/B2B Communication“ wird das von der MBN Bau AG herausgegebene Magazin als nachhaltiges Kommunikationsmedium mit dem Titel „Winner“ ausgezeichnet. Die Iconic Awards werden vom Rat für Formgebung initiiert und ausgerichtet. Sie sind der erste internationale Architektur- und Designpreis, der beide Disziplinen in ihrem Zusammenspiel berücksichtigt. Iconic Award für Kuhl|Frenzel weiterlesen

Depenbrock bildet Flüchtlinge aus

Gewerbliche Auszubildende machen den größten Anteil bei Depenbrock aus (Foto: Depenbrock)
Gewerbliche Auszubildende machen den größten Anteil bei Depenbrock aus (Foto: Depenbrock)

Stemwede. Ausbildungsstart bei Depenbrock Bau: 22 neue Auszubildende sind jetzt am Stammsitz in Stemwede-Arrenkamp herzlich begrüßt worden.
Bereits im zweiten Jahr werden Baugeräteführer ausgebildet. „Wir sind positiv überrascht von der Resonanz auf das Angebot“, so Personalreferentin Hannelotte Hecker. In diesem Jahr fangen gleich drei neue Auszubildende in diesem abwechslungsreichen Beruf an. Depenbrock bildet Flüchtlinge aus weiterlesen

Shoppingerlebnis in ELA-Räumen

Raummodule von ELA Container eignen sich sehr gut zur Gestaltung von Verkaufsflächen (Foto: ELA Container)
Flexible Raummodule eignen sich sehr gut zur Gestaltung von Verkaufsflächen (Foto: ELA Container)

Haren (Ems). Gerade im Einzelhandel kommt es auf die Präsentation von Waren an. Schön dekoriert und attraktiv dargeboten greift der ein oder andere Kunde doch gern eher zu. Grundlage der Warenpräsentation ist immer eine passende Räumlichkeit, die sich flexibel nach den Vorstellungen der Handelsketten und Einzelhändler gestalten lassen. „Dabei spielen Fläche, Zuschnitt und Raumatmosphäre eine entscheidende Rolle“, weiß ELA Area Sales Manager Klaus Lüttel, der für den Raumspezialisten aus dem Emsland kürzlich eine Interimslösung für ein Shoppingcenter realisierte. Shoppingerlebnis in ELA-Räumen weiterlesen

Cuxport setzt auf Logistik 4.0

Luftbild der Baustelle des Liegeplatz 4 auf dem Gelände der Cuxport GmbH (Foto: Cuxport GmbH)
Luftbild der Baustelle des Liegeplatz 4 auf dem Gelände der Cuxport GmbH (Foto: Cuxport GmbH)

Cuxhaven/ Holzwickede. Die digitale Vernetzung der Häfen schreitet voran, Logistik 4.0 ist längst allen ein Begriff. Auch Cuxport setzt auf die Digitalisierung und entwickelt ab Juli 2017 ein State-of-the-Art digitales Managementsystem für ihre Multipurpose-Terminals in Cuxhaven. Als Partner für die Umsetzung wurde die dbh Logistics IT AG, ein führendes Unternehmen für Software und Beratung in den Bereichen Zoll und Außenhandel, Transportmanagement, Hafenwirtschaft, Compliance, SAP und Cloud Services, ausgewählt. Die bestehenden Basismodule von Advantage portos, einer Softwarereihe rund um Hafenwirtschaft und Hinterlandanbindung des Anbieters, werden in enger Zusammenarbeit mit den Cuxport-Anwendern auf die besonderen Anforderungen der Multifunktionsterminals angepasst. Cuxport setzt auf Logistik 4.0 weiterlesen

Stricker sorgt für Sicherheit

Hoch hinaus- aber sicher! Das gilt auch für Dacharbeiten bei den Stadtwerken Münster (Foto: Stadtwerke Münster)
Hoch hinaus- aber sicher! Das gilt auch für Dacharbeiten bei den Stadtwerken Münster (Foto: Stadtwerke Münster)

Münster. Wenn das Dach zum Arbeitsplatz wird, braucht es einen passenden Rundumschutz – so wie bei den Verkehrsbetrieben der Stadtwerke Münster. Die Photovoltaikanlage auf dem Busdepot an der Rösner Straße wurde von dem Münsteraner Unternehmen Stricker gemeinsam mit der dani alu GmbH, Experte für Flachdach-Sicherheit, mit einem Barrial-Geländersystem ausgestattet. Dies sichert die Mitarbeiter der Stadtwerke bei der Wartung und Reinigung der Anlage und bewahrt vor einem Absturz aus luftiger Höhe. Stricker sorgt für Sicherheit weiterlesen

Großinvestition der Deutschland.Immobilien AG

Bau-Boom: Die Deutschland.Immobilien AG investiert 400 Millionen Euro (Foto: MichaelGaida@pixabay)
Bau-Boom: Die Deutschland.Immobilien AG investiert 400 Millionen Euro in Anlageimmobilien(Foto: MichaelGaida@pixabay)

Hannover. Rund 400 Millionen Euro investiert die DI Deutschland.Immobilien AG in die Bereitstellung neuer Anlageimmobilien. Damit reagiert das Unternehmen auf den wachsenden Markt und den konstanten Wunsch von Käufern und Investoren nach einer krisenresistenten Rendite. „Wir versuchen so, dem steigenden Bedarf an Wohnraum vorausschauend entgegenzutreten, und gestalten zudem den Immobilienmarkt der Zukunft aktiv mit“, so Sebastian Reccius, Vorstandsmitglied der DI Deutschland.Immobilien AG. Großinvestition der Deutschland.Immobilien AG weiterlesen

Neues ILH-Forschungsgebäude in Paderborn

Mit dem ersten Spatenstich beginnt der Bau des neuen ILH-Forschungsgebäudes (Foto: Universität Paderborn)
Mit dem ersten Spatenstich beginnt der Bau des neuen ILH-Forschungsgebäudes (Foto: Universität Paderborn)

Paderborn. Mit dem ersten Spatenstich für den neuen Forschungsbau des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH) an der Universität Paderborn wurde am Dienstag, 4. Juli, offiziell der Baubeginn von Gebäude „Y“ gefeiert. Der Forschungsbau auf dem Gelände zwischen Südring und Mersinweg, dessen Fertigstellung für Ende 2018 geplant ist, wird mit Kosten um ca. 15 Millionen Euro beziffert. Neues ILH-Forschungsgebäude in Paderborn weiterlesen

Über 50 Konzepte neu in Bielefeld

Loom Bielefeld: Shopping-Center eröffnet am 26. Oktober 2017, Flächen zu 95 Prozent vermietet (Foto: ECE Projektmanagement)

Bielefeld / Hamburg.Am 26. Oktober 2017 öffnet die neue Shopping-Galerie Loom in Bielefeld erstmals ihre Tore. Die Verkaufsflächen sind zu 95% vermietet, für die restlichen Flächen laufen abschließende Vertragsverhandlungen. Das Loom wird insgesamt über 50 neue Konzepte bieten, die es bislang in der Stadt noch nicht gibt.

Über 50 Konzepte neu in Bielefeld weiterlesen