BOGE für Druckluftinnovation mit Diamond Star ausgezeichnet

Diamond Star „Best Industrial Business Solution 4.0“ in Händen von BOGE- Geschäftsführer Wolf D. Meier-Scheuven (r.)
Jochen Bechtold, Capgemini Deutschland (links), überreicht den Diamond Star „Best Industrial Business Solution 4.0“ an BOGE- Geschäftsführer Wolf D. Meier-Scheuven. (Foto: BOGE)

Bielefeld/St. Leon-Rot. Das Bielefelder Familienunternehmen BOGE KOMPRESSOREN hat den renommierten Award Diamond Star des Handelsblatts gewonnen. Ausschlaggebend für den Gewinn ist das revolutionäre Servicekonzept „Continuous Improvement Programme (CIP)“: Durch kontinuierliche Weiterentwicklung altert der Kompressor nicht, sondern wird immer besser. BOGE wird als Vorreiter der Digitalisierung mit dem Gütesiegel „Best Industrial Business Solution 4.0“ ausgezeichnet und setzte sich damit gegen namhafte Mitbewerber wie Siemens, thyssenkrupp und Audi durch.

„Mit unserem Continuous Improvement Programme haben wir im Rennen um die besten Digitalisierungsstrategien einen wichtigen Schritt nach vorn gemacht. Zusammen mit dem BOGE High Speed Turbo-Kompressor und unserer Smart Factory erreichen wir die nächste Innovationsstufe und können unsere starke Position als weltweit erfolgreiches und hochspezialisiertes Familienunternehmen weiter ausbauen“, sagt Wolf D. Meier-Scheuven, Geschäftsführer bei BOGE.

Ein Kompressor, der sich stetig verbessert

Mit dem prämierten Continuous Improvement Programme werden die High Speed Turbo-Kompressoren (BOGE HST) immer besser – und zwar über die gesamte Lebensdauer. Und das funktioniert so: BOGE wertet die Daten der Maschinen im laufenden Betrieb aus und identifiziert Verbesserungspotenziale. Mit Hilfe intelligenter Datenanalyse entwickeln die BOGE-Ingenieure neue Bauteile, die passgenau auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden zugeschnitten sind. Die Komponenten werden in der neuen Smart Factory in Bielefeld-Jöllenbeck hergestellt und anschließend in die Druckluftsysteme des Kunden eingebaut. Und das ohne Mehrkosten für den Anwender – denn auch bei der Finanzierung der Leistung geht BOGE völlig neue Wege. Anstatt einen festen Preis für die Neuentwicklungen abzurufen, teilen sich Kunde und Unternehmen für einen vereinbarten Zeitraum die erzielten Einsparungen.

„Seit 110 Jahren stehen wir bei BOGE dafür, bekannte Pfade zu verlassen und neue, innovative Wege zu gehen. Die Auszeichnung zeigt, dass wir mit unserem Ansatz, Druckluft völlig neu zu denken, goldrichtig liegen“, sagt Wolf D. Meier- Scheuven. „Mein Dank gilt allen Bogianern, die mit ihrem Einsatz und ihren Ideen unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben.“

Der Preis wurde BOGE auf dem Handelsblatt-Industriegipfel in St. Leon-Rot verliehen. Partner des Diamond Star ist Capgemini. Die Auszeichnung kürt bundesweit wegweisende Projekte aus den Bereichen Digitalisierung, Industrie 4.0 und Innovation in Unternehmen.

www.boge.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.