Bayer steigert Umsatz und Gewinn

Leverkusen (dapd). Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat im ersten Quartal 2012 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der Umsatz stieg um 6,8 Prozent auf über 10 Milliarden Euro, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Das operative Ergebnis (Ebit) erhöhte sich demnach um 42,6 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro. Das Konzernergebnis lag mit 1,05 Milliarden Euro sogar um 53,5 Prozent über dem Vorjahreswert.

Konzernchef Marijn Dekkers sagte: „Aufgrund des guten Auftakts ins Jahr 2012 sind wir für das verbleibende Geschäftsjahr zunehmend zuversichtlich.“ Angesichts weiterhin bestehender Unsicherheiten halte Bayer jedoch zum jetzigen Zeitpunkt an dem Ende Februar gegebenen Ausblick fest. Danach erwartet der Konzern einen Umsatzanstieg von etwa drei Prozent und eine leichte Steigerung beim bereinigten Ergebnis je Aktie.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.