Austausch zu Gesundheitsmanagement und Patientenversorgung angepeilt

Willkommen im Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland: Der Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas Robbers (r.) begrüßt die Beitrittserklärung von apetito-catering-Geschäftsführer Andreas Oellerich. (Foto: Netzwerk GeWi, Martin Rühle)
Willkommen im Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland: Der Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas Robbers (r.) begrüßt die Beitrittserklärung von apetito-catering-Geschäftsführer Andreas Oellerich. (Foto: Netzwerk GeWi, Martin Rühle)

Münster. Der Vorstandsvorsitzende des Netzwerks Gesundheitswirtschaft Münsterland, Dr. Thomas Robbers, hat apetito Catering im Mitgliederkreis von Firmen sowie Versorgungs-, Bildungs- und Forschungseinrichtungen begrüßt. Ihr Ziel ist die Stärkung der Gesundheitsregion durch die Bündelung von Kompetenzen.

„Durch eine Beteiligung im Netzwerk versprechen wir uns einen intensiveren Austausch mit den Mitgliedern – beispielsweise zu Themen wie Betriebliches Gesundheitsmanagement oder einer guten Patientenversorgung. Eine ausgewogene Ernährung ist in beiden Bereichen ein entscheidender Faktor. Hier können wir unser Know-how einbringen“, erklärt apetito-catering-Geschäftsführer Andreas Oellerich. Das Leistungsspektrum des im Jahr 1958 in Rheine gegründeten Unternehmens umfasst das Full-Service- Angebot auf den Gebieten Betriebsgastronomie sowie Senioren-, Schul-, Kita- und Klinikcatering.

Bundesweit engagieren sich fast 5.000 Mitarbeiter im Auftrag von apetito catering und organisieren das Versorgungsangebot in 635 Betrieben und Einrichtungen. Im Care-Bereich gehört auch die Gründung und Beteiligung an zahlreichen Servicegesellschaften dazu. Der Servicegedanke im Klinik-Konzept „Heute für Heute!“ ist ein bedeutender Wettbewerbsvorteil für Kliniken bundesweit: Attraktives Image und höchste Wirtschaftlichkeit gepaart mit Zielgruppengenauigkeit und kulinarischer Vielfalt.

www.gewi-muensterland.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.