Außenwerbung ist für alle da.

Plakatwerbung einfach mit dem Handy buchen: mit einer evolutionären App der COMPLAC Medienservice aus Kirchlengern.

Früher war alles besser. Zumindest für Plakat-Anbieter. Wer in einer Region über eine ansehnliche Anzahl von Werbeflächen verfügte, teilte dies den großen Werbeagenturen mit. Diese buchten dann  für ihre Kampagne soviele Flächen, dass sie einfach gesehen werden musste.

Das änderte sich, als spezielle Media-Agenturen für Außenwerbung, zu denen seit nunmehr über fünfzehn Jahren auch die COMPLAC Medienservice in Kirchlengern gehört, sich aufmachten, das Medium Plakat  transparent zu machen.

Eine Qualitäts-Offensive setzte ein, die dazu führte, dass Plakat-Kunden sich nun aussuchen, an welchen Stellen genau sie ihre Werbung platzieren. Nämlich an denen, wo jede Menge Leute vorbeikommen und wo jedes einzelne Plakat gesehen wird und Wirkung zeigt. Bis zu 90 % Reicheweite lassen sich so innerhalb von nur zehn Tage erreichen.

Sether entwickelt COMPLAC immer präzisere Methoden, mit denen Plakatwerbung vor allem für Mittelständler mit kleineren Werbeetats immer attraktiver wird. Auf www.complac.de kann jeder Unternehmer aus über 180.000 Plakatflächen deutschlandweit genau diejenigen auswählen, die seiner Werbung die wahre Durchschlagskraft verleihen. Hinterlegt sind nicht nur Standort-Fotos, Passanten-Frequenz und Lagepläne, sondern auch, mit welcher Anzahl welche Reichweiten im Verbreitungsgebiet erzielt werden können.

Sind größere Kampagnen geplant, so beginnt die Sache für den Werbekunden jedoch schnell unübersichtlich zu werden. In diesem Fall übernimmt COMPLAC den kompletten Service, sowohl für lokale oder regionale, als auch nationale Kampagnen.

Dabei greift das Unternehmen auf umfangreiche Datenbank-Systeme zurück, die teilweise im eigenen Haus entwickelt werden. Hinterlegt sind alle erdenklichen Fakten, die dazu beitragen, eine Kampagne zum Erfolg zu bringen. Und zwar flächendeckend für das gesamte Bundesgebiet.

Aktuelle Statistiken geben Auskunft über demografische Merkmale einzelner Regionen. Über Kaufkraft und Bevölkerungsstruktur. Über Einwohnerzahlen und Verkehrswege der Konsumenten. Und über Leistungswerte der verfügbaren Werbe-Standorte.

Im Verhältnis zu einer nationalen Außenwerbe-Kampagne ist eine vergleichbare Anzeigenwerbung relativ überschaubar. Man sucht sich entsprechende Zeitschriften aus und bucht seine Anzeigen. Bei der Außenwerbung hat man es jedoch mit den unterschiedlichsten Anbietern und Standorten zu tun.  Mit COMPLAC wird Außenwerbung fast so einfach wie Anzeigenwerbung. Von der Planung über Gestaltung, Druck, Auslieferung bis zum Aushang der Plakate. Transparenz für jedermann bietet COMPLAC nun mit iPlakat, der Planungs-App, die sich jeder kostenlos aufs Handy laden kann. Wo auch immer in Deutschland jemand eine Plakat-Großfläche entdeckt: Das Handy zeigt an, wieviele Menschen diese Fläche am Tag sehen, was sie kostet, wann sie frei ist und vieles Mehr. Und was es in der Umgebung noch für Alterativen gibt. Wer will, kann seine Favoriten auch gleich mit dem Handy buchen.

Was früher großen Unternehmen vorbehalten war, gilt nun selbst für Einzel-Unternehmer und Privatpersonen: Nie war der große Auftritt leichter.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.