Ausbildungsbeginn bei MULTIVAC in Wolfertschwenden

Ausbildungsbeginn bei MULTIVAC
Die neuen Auszubildenden bei MULTIVAC zum Ausbildungsbeginn. (Foto: MULTIVAC)

Wolfertschwenden. Am 1. September 2017 starteten 34 junge Menschen bei MULTIVAC in Wolfertschwenden in den Ausbildungsbeginn und ihre berufliche Zukunft. Mit rund 1.900 Mitarbeitern am Standort ist der Verpackungsspezialist einer der größten und dank des qualifizierten Ausbildungsangebots sowie der beruflichen Perspektive auch einer der attraktivsten Arbeitgeber in der Region. Der Ausbildungsbeginn bei MULTIVAC umfasst dabei auch Orientierungstage.

Das Ausbildungsangebot von MULTIVAC umfasst sieben Ausbildungsberufe im gewerblich-technischen, zwei im kaufmännischen und drei im IT-Bereich. Aktuell wurden Nachwuchskräfte für die Berufe Industriekaufleute, Fachinformatiker für Systemintegration und Anwendungsentwicklung, Fachkraft für Lagerlogistik, Technischer Produktdesigner, Mechatroniker, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Industrie- Konstruktions- und Zerspanungsmechaniker sowie Maschinen- und Anlagenführer eingestellt.

Die ersten Tage während dem Ausbildungsbeginn sind dabei stets „Orientierungstage“. Die Auszubildenden erhielten auch in diesem Jahr einen ersten Einblick in die Geschichte, die Unternehmenskultur und die Produkte von MULTIVAC. Auf dem Programm standen zudem verschiedene Outdooraktivitäten wie Floßbau und Wettpaddeln am Rottachsee. Sie dienen dazu, die Teamfähigkeit zu fördern und zu erfahren, worauf es in der Ausbildung tatsächlich ankommt. Schulungen und Azubi-Knigge rundeten das abwechslungsreiche Programm, bei dem alle Beteiligten viel Spaß hatten, schließlich ab.

In den kommenden Monaten werden die jungen Nachwuchskräfte dann in der hochmodernen MULTIVAC-Lehrwerkstatt Maschinen und Materialien kennenlernen. Danach erst beginnt die eigentliche Ausbildung in den einzelnen Abteilungen, wobei allen Auszubildenden stets ein adäquater Ansprechpartner mit hoher Fach- und Sozialkompetenz und viel Ausbildungserfahrung zur Seite steht. Denn neben dem Ausbildungsleiter gibt es bei MULTIVAC für jeden Beruf einen eigenen Ausbilder. „Wir stellen so die hohe Qualität unserer Ausbildung sicher und sorgen dafür, dass jeder Auszubildende sich seinen individuellen Fähigkeiten gemäß optimal entwickeln kann“, erklärt Sonja Schwarz, Personalreferentin bei MULTIVAC.

www.multivac.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.