Audi wächst stärker als BMW und Mercedes

Ingolstadt (dapd). Audi hat im bisherigen Jahresverlauf seinen Absatz stärker gesteigert als die Konkurrenten BMW und Mercedes. In den ersten vier Monaten stiegen die Verkäufe um 11,7 Prozent auf 471.300 Fahrzeuge, wie die VW-Tochter am Mittwoch in Ingolstadt mitteilte. BMW hatte von Januar bis April seinen Absatz um 9,8 Prozent auf 571.040 Fahrzeuge gesteigert, Mercedes um 9,4 Prozent auf 454.778.

Der vergangene Monat war mit rund 125.200 Auslieferungen der beste April für Audi. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Plus von mehr als 14 Prozent.

Audi ist nach eigenen Angaben in allen Regionen gewachsen. In China war das Plus in den ersten vier Monaten des Jahres mit mehr als 40 Prozent auf 124.284 besonders stark. In den USA steigerte der Hersteller seinen Absatz um knapp 16 Prozent auf 40.991 Fahrzeuge.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis. Seid dem Jahr 2000 ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur. Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.