AgrarKontaktTage: Regionaler Treffpunkt für die Agrarbranche

Vom 21. bis 23. November finden zum dritten Mal die AgrarKontaktTage von MesseHAL in Bad Salzuflen statt. Angesprochen von der regionalen Business-Plattform für den professionellen Austausch werden Experten aus der gesamten Agrarwirtschaft.

„Unsere AgrarKontaktTage sind eine echte Erfolgsgeschichte. Deshalb freuen wir uns, dass wir im kommenden Jahr bereits die dritte Auflage der Fachmesse ausrichten und damit einmal mehr Hersteller, Lieferanten und Händler von landwirtschaftlichen Produkten und Dienstleistungen ansprechen und ihnen die Möglichkeiten geben, auf einer regionalen Business-Plattform innovative Produkte und Dienstleistungen vorzustellen und kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und Mehrwerte für den eigenen Betrieb mitzunehmen“, sagt Miguel Mendes de León, Projektmanager beim Messeunternehmen MesseHAL und für die AgrarKontaktTage zuständig. Die Messe findet vom 21. bis 23. November 2017 im Messezentrum Bad Salzuflen statt.

„2015 haben wir rund 130 Aussteller und über 4500 Besucher begrüßt und nur gutes Feedback bekommen. Das hat uns bestärkt, das Profil der AgrarKontaktTage weiter zu schärfen und wieder an drei Tagen ein umfassendes Angebot für Profis aus der Landwirtschaft zu schaffen.“ Miguel Mendes de León betont auch einmal mehr die regionale Ausrichtung der AgrarKontaktTage: „Wir sprechen mit unserer Agrar-Industriemesse vor allem Unternehmer und Unternehmen aus der Region an und fokussieren uns deshalb auf ein Einzugsgebiet von etwa 200 Kilometern rund um Bad Salzuflen. Der Großteil der Aussteller stammt ebenso daher – und so haben wir die Messe als regionalen Treffpunkt für die Agrarbranche dauerhaft etabliert. Wir bieten diesem Sektor mit den AgrarKontaktTagen eine Business-Plattform für den professionellen Austausch – jetzt und in Zukunft.“

Das Ausstellerprofil umfasst Anbieter aus den Bereichen Futtermittelherstellung und Futterlagerung, Fütterungs- und Haltungstechnik, Stallbau und Stalleinrichtung, Tierzucht und Reproduktionstechnik, Tiergesundheit und Hygiene, Technik für den Umgang Kot, Fest- und Flüssigmist, Saatgut, Pflanzenschutzmittel und Düngemittel, Klima- und Umwelttechnik, Transportfahrzeuge und Transportdienste, Erneuerbare Energien, Melk- und Kühltechnik und Landmaschinen. Ebenso stellen Anbieter von Dienstleistungen rund um die Themen Management und Beratung sowie Aus- und Weiterbildung aus, und auch Experten aus Verbänden und Medien, dem Baugewerbe für die Landwirtschaft und anderen Dienstleistungsunternehmen werden an den dritten AgrarKontaktTagen teilnehmen.

Dementsprechend stammen auch die Besucher aus den Sektoren der Landwirtschaft, die zu den Ausstellern und ihren Angeboten passen. Wie Miguel Mendes de León – auch in Bezug auf die Erfahrungen der Vergangenheit – betont, werden Experten aus der Schweine-, Kälber-, Rinder- und Geflügelhaltung genauso erwartet wie Tierärzte, Milch- und Pflanzenproduzenten, landwirtschaftliche Technikunternehmen, Handwerksbetriebe und andere Unternehmen mehr, die einen Bezug zur Agrarwirtschaft besitzen.

Ebenso wichtig für Aussteller und Besucher der AgrarKontaktTage: das längst etablierte Full-Service-Konzept von MesseHAL. Das Unternehmen nimmt Ausstellern damit viel Arbeit ab, sodass sich diese voll und ganz auf ihre Messepräsentation konzentrieren können. Zu den Leistungen gehört unter anderem der bezugsfertige Standbau inklusive Reinigung und Abfallpauschale. Ebenso erhalten Aussteller 250 Eintrittsgutscheine für ihre Partner und Kunden, die sie auch digital als Einladung versenden können. Außerdem ist das Catering am Messestand und im Aussteller-Restaurant inklusive, die Parkplätze für Aussteller und deren Besucher sind ebenfalls kostenfrei. Weitere Informationen gibt es online unter www.messe-hal.de/agrar2017.

Miguel Mendes de León weist auch auf das große Rahmenprogramm hin, dass MesseHAL plant. „Uns kommt es darauf an, durch Vorträge und Diskussionen relevante Fachinformationen zu vermitteln. Deshalb sind wir mit Experten aus der Branche im Gespräch und bauen das Programm gerade auf. Auf unseren anderen Messen ist dies für Besucher und Aussteller immer ein Highlight.“

www.messe-hal.de

Veröffentlicht von

Redaktion WIR | WIRTSCHAFT REGIONAL

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.