Aart De Geus wird neuer Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung

Gütersloh. Das Kuratorium der Bertelsmann Stiftung hat auf seiner heutigen Sitzung den Niederländer Aart Jan De Geus (56) als Nachfolger von Prof. Dr. Gunter Thielen zum neuen Vorstandsvorsitzenden berufen. De Geus, der das Amt zum 5. August 2012 übernehmen wird, ist seit dem 1. September 2011 Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung und verantwortet die Programme im Bereich Europa, Arbeitsmarkt und Globalisierung. Zuvor war er von 2007 bis 2011 stellvertretender Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Von 2002 bis 2007 war De Geus niederländischer Minister für Arbeit und Soziales unter Ministerpräsident Jan Peter Balkenende.

“Mit der Berufung von Aart De Geus zu meinem Nachfolger hat sich das Kuratorium für eine international erfahrene Persönlichkeit mit glänzenden Kontakten in aller Welt entschieden”, sagte Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung. Zudem habe das Kuratorium mit der Berufung des 56-jährigen De Geus einen schrittweisen Generationswechsel herbeiführen wollen, der eine ausgewogene Alterszusammensetzung im Vorstand berücksichtigt.

“Aart De Geus steht mit seiner beeindruckenden Vita für eine stärkere internationale Ausrichtung der Bertelsmann Stiftung”, sagte Professor Dr. Werner J. Bauer, Vorsitzender des Kuratoriums. “Wir sind sicher, dass er die außerordentlich erfolgreiche Arbeit von Gunter Thielen im Sinne der Kontinuität der Stiftungsarbeit fortsetzen und konsequent weiterentwickeln wird.”

“Aart De Geus hat die Mitarbeiter der Bertelsmann Stiftung mit seiner großen Erfahrung in unterschiedlichsten Kulturen und mit seinen überzeugenden Führungsqualitäten schnell für sich eingenommen”, sagte die stellvertretende Vorstandsvorsitzende Liz Mohn. “Ich wünsche ihm als künftigem Vorstandsvorsitzenden viel Erfolg und freue mich auf die Zusammenarbeit.”

Als stellvertretender OECD-Generalsekretär war Aart De Geus verantwortlich für die Bereiche Beschäftigung, Sozialpolitik, Renten, Gesundheit, Migration, Bildung, Öffentliche Verwaltung, regionale Entwicklung, Unternehmensführung, Gleichberechtigung und die Umsetzung von Reformen. Auch in seiner Zeit als niederländischer Minister für Arbeit und Soziales hat er in Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern grundlegende Reformen in der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik auf den Weg gebracht.

Dem Vorstand der Bertelsmann Stiftung gehören neben dem designierten Vorstandsvorsitzenden Aart De Geus an: Dr. Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender (bis 4. August 2012), Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Dr. Brigitte Mohn und Dr. Jörg Dräger.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis. Seid dem Jahr 2000 ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur. Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Kommentar verfassen