90 Jahre Autohaus Markötter

90 Jahre Markötter: v.l. Betriebsleiter Detmold Marc Fasse, Geschäftsführung der 3. Generation Ralf und Susan Markötter. (Foto: Press Medien)

Im Februar feiert das Autohaus Markötter nun seinen 90. Geburtstag. Deshalb bietet das traditionsreiche Firmenunternehmen an seinen Standorten in Gütersloh, Bielefeld, Herford, Paderborn, Bad Salzuflen und Detmold 90 Tage lang besondere Aktionen an. „Wir möchten unseren Kunden etwas zurückgeben“, betonen Ralf und Susan Markötter.

Wahrscheinlich hätte sich Firmengründer Fritz Markötter sehr gefreut, wenn er damals geahnt hätte, dass sich sein 1927 in Gütersloh angemeldeter Fahrrad- und Motorradhandel zu einem der größten Autohäuser in der Region entwickeln würde. Unter der Führung von Wilfried Markötter (Sohn des Firmengründers) entwickelte sich das Unternehmen kontinuierlich weiter und wird nun bereits in dritter Generation von seinen Kindern Ralf und Susan Markötter geführt

Aber noch mal auf Anfang: 1927 meldet Fritz Markötter in Wiedenbrück ein Gewerbe an. In der Eickhoffstraße 20 in Gütersloh entsteht ein Fahrrad- und Motorradhandel mit Reparaturwerkstatt. Er übernimmt die Werksvertretungen für die bekannten Motorrad-Marken NSU und Zündapp. 1948 –  noch vor der Währungsreform – wird die florierende Werkstatt erstmals vergrößert. Zehn Jahre später gibt es mit dem „Prinz“ erstmals Autos bei Markötter Automobile zu kaufen. Weil der Hersteller NSU in Deutschland den Vertrieb von Simca Automobilen (später Peugeot) übernimmt, führt die Firma Markötter seit 1960 auch die Marke Simca. Vier Jahre später ist ein Meilenstein der Firmengeschichte erreicht: Der Umsatz übersteigt zum ersten Mal die Millionengrenze – natürlich noch in D-Mark. Ebenfalls 1964 eröffnet das Autohaus eine 750 Quadratmeter große Anlage samt Aral-Tankstelle an der Dammstraße 41. 1967 übernimmt die Auto Markötter KG Volvo als zweite Marke – der Beginn einer wunderbaren Markenpartnerschaft, die nun ihren 50. Geburtstag feiert. 1980 kauft Peugeot Chrysler deren französische Sparte Simca ab. Damit wird Markötter offizieller Peugeot-Händler. Das funktioniert gut: 1995 mietet Markötter die ehemalige Saab-Deutschland Anlage in unmittelbarer Nachbarschaft des Stammhauses an der Dammstraße 60 in Gütersloh für den Markenbereich Peugeot. Während die Partnerschaft mit dem französischen Automobilhersteller Peugeot schon seit weit über 50 Jahren besteht, kam 2002 mit Land Rover eine dritte starke Marke hinzu, die nicht nur in Bielefeld, sondern auch in Gütersloh, Herford, Paderborn und Detmold geführt wird. Sechs Jahre später zieht das Autohaus an seinen heutigen Standort Auf’m Kampe 1-11. Die feierliche Eröffnung fand am  7. Februar 2008 statt.

Und das Haus entwickelt sich immer weiter. Tradition, gute Angebote, Service, Kompetenz und vor allem viel Leidenschaft für das Automobil haben das Autohaus Markötter zu dem gemacht, was es heute ist: eines der führenden Autohäuser in der Region.

 

Das erste Autohaus (Foto: Markötter)

Über die Autohaus Markötter Gruppe:

Das Familienunternehmen, mit seinen 90 Lenzen übrigens eines der ältesten Autohäusern in Ostwestfalen, wird in dritter Generation von Ralf und Susan Markötter geführt und beschäftigt an den Standorten Gütersloh, Bielefeld, Herford, Paderborn, Bad Salzuflen und Detmold etwa 200 Mitarbeitende. Mehr als 4.000 Fahrzeuge werden jährlich verkauft. Volvo, Peugeot, Land Rover und in Detmold auch Opel sind die Marken des Hauses Markötter„Wir sind stolz auf unsere Tradition und auch darauf, dass uns ein Großteil unserer Mitarbeiter schon seit langen Jahren begleitet und diesen Erfolg mit möglich gemacht haben.“, so Ralf und Susan Markötter. Auch der Zukunft sehen die beiden positiv entgegen: „Wir sind sehr gut aufgestellt und haben noch viel vor“. Und die nächste Generation steht bereits in den Startlöchern.

www.markoetter.de

 

Meilensteine des Familienunternehmens
Markötter

1927 – Fritz Markötter meldet in Wiedenbrück ein Gewerbe an. In der Eickhoffstraße 20 in Gütersloh entsteht ein Fahrrad- und Motorradhandel mit Reparaturwerkstatt. Übernahme der bekannten Werksvertretungen NSU und Zündapp.
1948 – Erste Vergrößerung der Werkstatt – noch vor der Währungsreform.
1958 – NSU führt sein erstes Auto ein, den „Prinz“. Seit dieser Zeit gibt es bei Markötter Automobile.
1960 – NSU übernimmt in Deutschland den Vertrieb von Simca Automobilen (später Peugeot). Auch das Vertriebsprogramm der Firma Markötter wird um die Marke Simca erweitert.
1964 – Eröffnung einer 750 qm großen Anlage mit Aral-Tankstelle an der Dammstraße 41. Der Umsatz übersteigt zum ersten mal die Millionengrenze (natürlich noch in D-Mark).
1967 – NSU wird als Marke nicht weitergeführt. Die Auto Markötter KG übernimmt Volvo als zweite Marke.
1971 – Eröffnung einer Chrysler-Simca Service-Station in Rheda-Wiedenbrück, Rietberger Straße 74.
1977 – Gründung der Wemark Auto GmbH in Bielefeld.
1980 – Peugeot kauft Chrysler deren französische Sparte Simca ab. Damit wird Markötter offizieller Peugeot-Händler.
1991 – Eröffnung der neuen Anlage der Wemark an der Artur-Ladebeck-Straße 208. Zu diesem Zeitpunkt gibt es in Deutschland keinen Volvo-Händler mit größerer Ausstellfläche in der Halle.
1995 – Anmietung der ehemaligen Saab-Deutschland Anlage an der Dammstraße 60 in Gütersloh für den Markenbereich Peugeot. Reorganisation der Gesellschaftsstruktur unserer Firmen.
2000 – Übernahme der Marktverantwortung in Bad Salzuflen. Die ehemalige Anlage von Depping & Hesse wird übernommen und modernisiert. Neubau und Eröffnung in Herford.
Namensänderung in Bielefeld: Aus der Wemark Auto GmbH wird die Autohaus Markötter GmbH. Seit diesem Zeitpunkt firmieren alle VOLVO-Betriebe an unterschiedlichen Standorten unter dem gleichen Namen.
2002 – Gründung der Markötter GmbH, Land Rover Vertragshändler für Ostwestfalen-Lippe (OWL) mit Niederlassungen in Bielefeld, Gütersloh und Herford.
2005 – Im November Eröffnung als Peugeot-Vertragshändler am Herforder Standort. Damit bieten wir neben einem großen Gebrauchtwagenangebot erstmals alle drei Marken an einem Standort an.
Neubau und Erweiterung der Anlage in Bielefeld: Bau einer Ausstellungshalle, Verdoppelung der Werkstatt- und Lagerfläche, Erstellung eines neuen Kundenzentrums.
2006 – Im April Eröffnung des neuen Autohaus Markötter in Bielefeld. Baubeginn eines Gebrauchtwagen-Centers direkt neben dem Autohaus auf 3.000 m2. Planungen für einen Neubau in Gütersloh.
Neubau und Erweiterung der Anlage in Bielefeld: Neubau einer Ausstellungshalle, Verdoppelung der Werkstatt- und Lagerfläche, Erstellung eines neuen Kundenzentrums. Bauzeit nur 4 Monate von Oktober 2005 bis Februar 2006. Eröffnungsveranstaltung im April 2006. Zu diesem Zeitpunkt beträgt der Umsatz der Markötter-Gruppe 45 Millionen Euro.
2007 – Im Juli beginnt der lang erwartete Neubau in Gütersloh. Zum 31. Dezember erwirtschaftet die Markötter-Gruppe erstmals einen Umsatz von über 51,5 Millionen Euro.
2008 – Umzug in die neue Anlage „Auf’m Kampe 1-11“ mit feierlicher Eröffnung am 7. Februar.
2009 – Eröffnung der fünften Niederlassung am Standort Paderborn in den Räumen eines ehemaligen Autohauses an der „Barkhauserstraße 8“.
2013 – Eröffnung der sechsten Niederlassung in Detmold. Erweiterung des Markenportfolios um die Marke Opel.
2014 – Erweiterung des Markenportfolios um den Reisemobil-Herstellers Globe Traveller in Herford.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Ein Gedanke zu „90 Jahre Autohaus Markötter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.