17. Baumesse Rheda-Wiedenbrück

Vom 12. bis zum 14. Februar 2016 findet wieder die Baumesse Rheda-Wiedenbrück statt. Die Messe ist eine der größten ihrer Art in NRW. Das heißt: Viel zu entdecken rund ums Bauen, Wohnen, Renovieren und Energiesparen. Im A2-Forum, täglich von 10 bis 18 Uhr. Mit dabei: Rund 220 Aussteller und jede Menge Neues, Bewährtes und Wissenswertes aus der Bau-Branche. Das diesjährige Motto der Messe: Entdecken Sie Ihr Zuhause neu. Es dreht sich also alles darum, das Beste aus seinen vier Wänden heraus zu kitzeln. Schön wohnen, pfiffig Energiekosten sparen und Gesundheitsgefahren bannen. Premium-Partner der Veranstaltung ist die Kreishandwerkerschaft Gütersloh.

Direkter Draht zur Industrie: Die Kreishandwerkerschaft

Rund ums Handwerk dreht es sich bei der Kreishandwerkerschaft Gütersloh. Die Innung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) Gütersloh ist im Parkettsaal des A2-Forums mit einer umfangreichen Heizungsausstellung vertreten. Hier geht es, wie an vielen anderen Ständen auch, besonders ums Energiesparen: Im Mittelpunkt stehen moderne und wirtschaftliche Heizsysteme. Wie man Gas, Öl, Pellets, Sonne und Erdwärme besonders energieeffizient nutzt und so messbar Geld sparen kann, erklären die Profis. Der Vorteil? „Hier erreichen Endverbraucher die Industrie – ganz ohne die üblichen Umwege über Händler und Großhändler. Diese Chance hat man nur sehr selten“, erklärt Udo Erlei, der Geschäftsführer der BaumesseE GmbH, „ hier beraten die Hersteller: mit fundiertem Wissen und viel Erfahrung“.

In Halle fünf zeigen die Zimmerer-Innung Gütersloh, die Dachdecker-Innung und das Handwerksbildungszentrum, was ihre Zunft alles kann. Hier dürfen auch die Besucher ausprobieren, was sie handwerklich drauf haben. Mit Hammer und Nagel, unter fachlicher Anleitung.

Endlich ins Eigenheim

Einer der Schwerpunkte der Messe: Hausbau und alles, was dazu gehört. Denn der Zeitpunkt ist günstig. Viele nutzen das Zinstief und erfüllen sich den Traum vom Eigenheim. Auf der Baumesse finden Häuslebauer, was sie suchen: Vom geeigneten Estrich über den richtigen Putz bis zur effektiven Dämmung für kuschelig-warme Winter und angenehm temperierte Sommer im Wohnzimmer – die Auswahl an Baustoffen und individuellen Möglichkeiten ist groß.

Einfach sicher: Wirksamer Einbruchschutz

Ob Eigentümer oder Mieter, eines ist ganz besonders wichtig: Wirksamer Einbruchschutz. Der erschreckende Grund: Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche in Deutschland steigt und die Täter gehen immer dreister vor. Auch der Kreis Gütersloh ist davon betroffen. Die gute Nachricht: Mit dem richtigen Einbruchschutz kann man sein Zuhause absichern. Wie man es den Eindringlingen mit neuen Techniken und Tricks besonders schwer macht, erklären die Profis auf der Baumesse. Die Kreispolizeibehörde Gütersloh hält dazu einen speziellen Fachvortrag: Einbruchschutz im Privathaushalt.

Kurze Wege: Aussteller aus der Region

Auch dieses Mal kommen die meisten Aussteller aus der Region. „Das bedeutet: Kurze Wege – wer auf der Messe ein Projekt plant, kann danach ganz einfach den Kontakt zum Aussteller halten. Ohne umständlich lange Anfahrt. Termine, Änderungen und Absprachen – das geht dann einfach ganz spontan, zeitnah und bequem“, erklärt Erlei einen der Vorteile seines Konzepts.

Persönliche Beratung: Der Kunde im Mittelpunkt

Ein weiterer Pluspunkt sei die persönliche Beratung, sagt Erlei: „Service steht im Vordergrund: Egal worum es geht, unsere Aussteller gehen auf die Kunden ein und beraten sie individuell.“

Gratis: Fachvorträge und Kinderland

Abgesehen von der eigentlichen Ausstellung wartet noch mehr auf die Besucher. So kann sich jeder in den einstündigen Fachvorträgen über aktuelle Themen informieren. Für die ganz Jungen steht Samstag und Sonntag das Kinderland offen. Hier können Kinder ab 3 Jahren spielen, malen und bauen, was das Zeug hält, während ihre Eltern durch die Hallen stöbern. Fachvorträge und Kinderland sind für Besucher der Baumesse gratis.

Die Baumesse im Überblick:

• Wann?: 12. bis 14. Februar 2016

• Öffnungszeiten: jeweils von 10 bis 18 Uhr

• Wo?: A2-Forum, Gütersloher Straße 100, 33378 Rheda-Wiedenbrück

• Eintritt: 5 Euro pro Person, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei

• Kinderbetreuung: samstags und sonntags gratis für Kinder ab 3 Jahren

• Ausstellerkatalog: für Messebesucher gratis

• In Zahlen: – rund 220 Aussteller – davon etwa 80% aus der Region – 4 000 Produkte und Dienstleistungen – 10 000 m² Ausstellungsfläche

www.baumesse.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.